tado von Google gekauft

Eine solche Überschrift könnte sich die Firma aus München vielleicht gewünscht haben. Aber sind wir mal ganz ehrlich, welche Firma wünscht sich nicht eine solch lukrative Symbiose?

Nun gut, nachdem der amerikanische Mitbewerber mit ca. 280 Mitarbeitern geschluckt wurde, wird es interessant was mit tado (21 Mitarbeiter) passiert.
Schließlich sitzt nun großes Kapital hinter nest und die zukünftigen Wege für Google sind nun klar. Die Datenkrake kommt mit Hardware ins Haus und sammelt weitere Vorlieben der Kunden. Na und? Wenn juckts? Mich nicht. Soll Google doch wissen wie warm mein Badezimmer bei der Morgen-Toilette ist. Wird mir halt bei der nächsten Suche in Google ein beheizter Klodeckel nahegelegt. Und wer weiß… vielleicht sitze ich bald auf einem. Ich schweife ab und werde berichten wenn es soweit ist.

Um das eigentliche Ziel dieses Posts nicht zu verfehlen, möchte ich die beiden Produkte von nest und tado ganz kurz vergleichen. Ich besitze keines der Beiden angesprochenen Thermostate, also kann ich nur objektiv beurteilen.

Noch ist nest nicht kompatibel zu europäischen Anlagen – tado hingegen schon. Vor ca 2 Monaten haben sie begonnen in England ihr Produkt auszurollen. Tado setzt bei der Hardware auf lediglich einen Knopf. Dieser ziert das kleine, weiße, eckige Thermostat. Nest hingegen setzt auf Stil und Benutzerfreundlichkeit. Auch manuelles Einstellen der Temperatur ist an diesem Thermostat möglich. Alles scheint intuitiv und einfach. Dies könnte am 44-jährigen Tony Fadell liegen, CEO von Nest und Erfinder des iPods.

Mir gefällt die Preisphilosophie von Tado (bei Amazon). Für 299,-€ kann man sich die Hardware kaufen, oder man mietet sie sich für 8,25€ monatlich. Zudem wird ein Installationsservice für 112,-€ angeboten. Bei der Miete gewährt tado eine Heizkosten-Einspargarantie von 120,-€ für das erste Jahr mit 100% Geld-zurück. Ab dem zweiten Jahr gewährt tado eine monatliche Kündigungsfrist. Zuviel gezahlte Beträge werden dabei rückwirkend zurückerstattet. Kauf ohne Risiko – Klasse Strategie. Das nest Thermostat kostet 249,-$ (in Amerika! ~ 175,-€).

Teile Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone

Ein Gedanke zu „tado von Google gekauft“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.