Loxone im EFH Neubau

Warum sollte es überhaupt smart werden?

Man muss fast schon etwas ausholen. Bei uns hat alles mir Ärger angefangen! Wir haben uns immer riesig geärgert das es an Sonnigen Tagen in unserer Mietwohnung abends nicht mehr auszuhalten war. Klar, Jalousie runter und alles ist gut, aber genau das haben wir viel zu oft vergessen. Hey! Wenn wir mal bauen, dann muss das “irgendwie” Automatisch gehen. – Smart Home – Idee geboren.

Weil wir Neubauen, wollte ich ein Ganzheitliches System und ohne Funk. Ich bin im Netz immer bei KNX / EIB und Loxone gelandet. Warum aber Loxone? Dazu bestimmt später mehr. Soviel vorweg, Loxone ist Flexibler, Preiswerter und ich müsste mir eine -Scheisse ist die teuer-  ETS zulegen.

Das erste mal dass Loxone dann wirklich beim Bau berücksichtigt werden musste, war nach dem auflegen der Filigran- Betondecke. Wir haben vom Betonwerk keine Löcher vorsehen lassen, unser Elektriker hat damit schlechte Erfahrungen gemacht. Also wurden alle Löcher nachträglich per Kernbohrung gesetzt.

Hier geht´s zu den Bohrungen

Teile Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.