Jalousien- Rolladensteuerung kann mehr!

Ich möchte heute mal einer Bitte nachkommen etwas näher auf die Rollos oder Jalousien einzugehen. Gerne! Immerhin waren es die Jalousien die mich überhaupt in dieses “Smart Home” und “Connected Home” Dingen geschubst haben. Hatte ich hier schon mal kurz angedeutet.

Ich versuche mal zu erklären was ich zur Zeit vor habe. Ja genau, Zur Zeit. Da ist ja dass Geniale, alle Jalousien liegen Zentral verkabelt mit 5 x 1,5 Nym Kabel zum Schaltschrank und werden vom Miniserver gesteuert. Die Programmierung lässt sich immer anpassen, abändern und an die Bedürfnisse anpassen.

Generell sollen die Jalousien per Tageslicht- und Dämmerungsimpuls fahren. Wenn es draußen dunkel wird, möchte ich dass die Jalousien komplett schließen. Sichtschutz quasi. Morgens will ich wieder Tageslicht im Haus. Der Tageslichtimpuls soll die Jalousien öffnen, aber nicht vor 6 Uhr.

Nur bei Licht öffnen
Nur bei Licht öffnen

Im Schlafzimmer lassen wir die Rollos Schrittweise hochfahren. So bekommt man nicht direkt die volle Tageslichtdröhnung. Eine Sonnenaufgangssimulation die einen schon mal Sanft auf den lauten Wecker einstimmt.  Das aber wiederum nur, wenn es draußen hell genug ist. Ansonsten wird Licht über die Spots hochgedimmt. Philips bietet so etwas auch schon länger an.

Das ganze liest sich schon jetzt recht kompliziert lässt sich aber lässt sich aber per Loxone Config mit wenigen Klicks realisieren. Vielleicht werde ich später mal eine komplette Raumprogrammierung hier Bebildern und als Video einbinden?! Loxone hat auch eins auf YouTube. Veranschaulicht ziemlich gut wie die „Programmierung“ funktioniert.


Sollte es im Sommer mal zu Warm in einem Raum werden, hat die Temperatur Vorrang. Die Jalousien sollen schließen wenn sich keiner im Raum befindet. Der Miniserver weiß ja dank der Präsenzmelder ob sich jemand im Raum aufhält. Im Winter sollen die Jalousien an der Sonnenzugewandten Seite die Solare Energie nutzen und dann recht bald gegen Abend schließen. Die Jalousien haben noch eine gewisse Dämmende Wirkung.

Ansicht Terrassentüren - Links Küche - Rechts Wohnzimmer
Ansicht Terrassentüren – Links Küche – Rechts Wohnzimmer

Unsere Terrasse erreichen wir über Terrassentüren in Küche und Wohnzimmer. Hier werden noch Türkontakte verbaut. Entweder direkt auf einen Digitalen Eingang oder per iButton, da bin ich mir noch nicht sicher. Cat-Kabel liegt für beide Varianten. Wenn man im Sommer mal bei Pils und Grillgeruch noch etwas länger draußen sitzt, sollen die Jalousien uns nicht bei Dämmerung aussperren. Dann kein Handy dabei, oh ha! Das wäre nicht so smart! Also Offen bleiben.

Das ganze ist der jetzige Stand der Überlegung, vielleicht wird es auch schon kurz nach Einzug ganz anders. Aber bislang sieht die Programmierung wie oben beschrieben aus.

Stay tuned

Teile Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone

10 Gedanken zu „Jalousien- Rolladensteuerung kann mehr!“

  1. Moin Herr Gerald,

    ich finde ihr Projekt super!!!! ich möchte bei meinem Hausbau – in ca 6-9 Monaten – dieses auch mit Planen und durchführen.

    Ich hab nur ein Problem – Elektroinstallation ist nicht 100%ig mein Ding… bin zwar St.Geprüfter Elektrotechniker. Aber Neubauten hab ich noch nie gemacht und ich habe kein Gefühl was man so bedachten muss.

    Am liebsten wäre es mir die Installationsfirmen würde die Kabel ziehen (mit schutzhüllen?) und die verdrahtung mache ich…

    wie habt ihr es geregelt??

    Viele Grüße Dirk Bartels

    1. Moin Moin Dirk.
      Ich hatte da schon länger einen Beitrag den ich jetzt mal fertig geschrieben habe, ich hoffe der Hilft Dir etwas bei deiner Planung.
      Du bist mit 9 Monaten vor Baubeginn noch gut in der Zeit. Lese Dich gut ein. Gerade Foren helfen super! Überlege genau was Dir und Deiner Familie wichtig ist und werden könnte.

      Viele Grüße und Spaß bei der Umsetzung :)
      Gerald

      http://cosmahome.de/smarthome-planung-wie-smart-haettens-denn-gern/

  2. Hallo,

    Danke für den Beitrag. Tja, am Montag kommt das Haus und die Elektrik wird bei uns in drei Wochen dann gemacht (Eigenleistung). Eigentlich wollte ich gestern nur mal schauen ob es eine App für die Wärempumpe gibt und irgendwie bin ich dann beim Loxone gelandet.

    Ich hatte dieses „Smart Home“ immer ausgeblendet. „Zu teuer“. Nun aber hab ich den günstigen Einsteigspreis gesehen und bin am überlegen.

    Aber gibt es überhaupt noch eine Chance zu reagieren? Oder bin ich schon zu spät dran? Fragen über Fragen, nicht gerade einfach.

    Eigentlich wollte ich wenn dann nur die Raffstores ansteuern. Alles andere klingt auch nicht schlecht, aber mit den Präsenzmeldern kann ich mich nicht wirklich anfreunden.

    Was meinst Du?

    Gruß Markus

    P.S.: Tolle Seite! :-)

    1. Hi! Klar kannst Du noch reagieren. Zieh alles an Kupfer Zentral. Unser Elektriker macht das ob Smart oder nicht, eh! Somit bleibst Du für die Zukunft immer gerüstet.
      Du wärst wohl nicht bei mir gelandet wenn Dich das Thema nicht interessiert ;) Wenn Du es jetzt nicht direkt einbaust würde ich zumindest vorsorgen.

      Schau mal in das Loxone Forum, dort gibt es eine Rubrik für geplante Vorhaben. Dort solltest Du Dich einlesen und dann entscheiden.

      *Ach und hätte ich die Wahl zwischen der Rollosteuerung und den Präsenzmeldern… Oh Gott ich hätte keine Rollosteuerung. Ich habe mittlerweile !Alle! Räume ausgestattet und sogar 2 in der Garage. Nie mehr ohne.

      Die Präsenzmelder sind die Augen des SmartHome!

  3. Hallo Gerald,

    unser Haus wurde heute aufgestellt und wir snd noch total geflasht… :-) Das ging alles so schnell und reibungslos – Wahnsinn! :-)

    Wieso würdest du keine Rollladensteuerung mehr nehmen? Weil es manuell schneller geht?

    Zum Thema Präsenzmelder:

    Ich verstehe das Prinzip schon, kann mich aber noch nicht so richtig damit anfreunden. Du gehst quasi in einen Raum und das Licht geht sofort an? Wenn Du dann den Raum verlässt, geht das Licht wieder nach X-Minuten aus? Was ist wenn du z.b. auf dem Sofa liegst und was liest. Dann bewegst Du dich ja nicht wirklich. Kenne das von Bewegungsmelder, dass man hier immer wild fuchteln muss. ;-)

    Muss ich die „großen“ vom Loxone-Shop nehmen, oder gehen auch kleinere wie z.B. dieser hier: http://www.voltus.de/out/pictures/master/product/1/ESY-EP10427343.jpg Gerade wenn man schon Rauchmelder, Spots, etc. hat, möchte ich nicht noch mehr Objekte in der Decke haben die man gleich sieht. :-)

    Ansonten schreibe ich mir gerade eine Liste, was ich gerne hätte. Rechne mir das ganze mal durch und werde wohl Lehrrohre ziehen. Das Thema hat mich so sehr mitgenommen, da kann ich jetzt nicht mehr einfach davon wegkommen… :-) Werde aber definitiv mit der Raffstore-Steuerung beginnen. Windwächter, Regenwächter, etc. aber nachkaufen.

    Viele Grüße,
    Markus

    1. Hi,
      Nein die Rolladensteuerung würde ich unbedingt wieder nehmen! Aber wenn ich Prioritäten setzen müsste, wären es die Präsenzmelder geworden. Das eine schließt das andere aber nicht aus. Wenn Loxone schon drin ist, sind immer ein paar Ein und Ausgänge frei. Die Mehrkosten um Rolläden zu integrieren sind dann schon eher gering wenn die Motoren schon geplant waren.

      Im Wohnzimmer hatten wir bislang keine Probleme ich habe hier ein Timeout von 15 min. Das haben wir noch nicht erreicht. Viel wichtiger ist eine gute Platzierung der PM. Mittig über dem Sofa wird er Dich selbst bei kleinsten Bewegungen erkennen. Der Griff zur Fernbedienung oder zum Bier wird auch von etwas weiter noch erkannt. ;)

      Ich habe die aus dem Shop, sind schick und tragen nicht auf aber vor allem laufen die Dinger mit 24V. Meine Decke ist auch ein Schweizerkäse aber das fällt später nur Dir auf, niemandem sonst.

      Ich habe auch Kabel liegen für eine Wetterstation, bisher hängt da nur ein Temperaturfühler. Ich weiß nicht warum ich einen Wind oder Regensensor brauchen könnte. Mir fällt dazu noch kein nutzen ein?!

      Schön das euer Haus schon fast steht! Viel Spaß weiterhin damit und halte mich bitte gerne auf dem laufenden! :)
      Viele Grüße
      Gerald

  4. Hallo Gerald,

    wir haben jetzt die Installationsarbeiten Sanitär gestartet. Inspiriert von deiner Temperaturfühler-Methode im Bad vs. jalousiensteuerung während des Duschens, habe ich heute einen Schlitz von der Warmwasserleitung an die Nische in der Dusche gebohrt.

    Ich wollte dich fragen, wie du das bei dir gelöst hast. Wie nah sitzt den der Temperaturfühler an der Warmwasserleitung? Und wie hast du den festgemacht. Ich hab ja nur den Schlitz und dort liegt das Rohr. Sprich Rohr in Ablagenische rein und wieder raus – und da muss ja jetzt irgendwo der TP hin oder?

    Freue mich auf deine Antwort.

    Gruß
    John

    1. Hi,
      entschuldige die späte Antwort.

      Wir haben den 1-wire Fühler einfach in einem kleinen Schlitz der Leitungsisolierung geschoben.
      Ungefähr 1m vor der Duscharmatur.
      In dem Bereich haben wir den Poritstein etwas ausgehöhlt, man hat hier relativ viel Platz um auch mal zu wechseln.

      Ich denke es würde sogar reichen den Fühler irgendwo in der nähe zu zu verbasteln, die Fühler sind sehr genau für ihre Größe. Sehr tolles Kosten/Nutzen Verhältnis die kleinen Wunderdinger.

      Hoffe ich konnte Helfen.
      Grüße Gerald

  5. Hallo Gerald,

    vielen Dank für Deien Blog.
    Ich habe auch ein loxonisiertes Haus.
    Momentan steuere ich meine Jalousien und Rolläden über einen Zentralbaustein per Impuls Sonnenaufgang & Abenddämmerung. Das ist soweit auch ok. Nun möchte ich aber, dass z.B. am Wochenende morgens die Jalousien nicht vor einer bestimmmten Uhrzeit hochfahren.
    Wie hast Du denn diese Funktion umgesetzt? Kannst Du mir bitte eine Tipp geben – ich komme da gerade nicht weiter.

    Vielen Dank – Grüße,
    Tobias

    1. Hi, nimm den Baustein Schaltuhr.
      An bestimmten Tagen lässt du diese schalten und damit unterdrückst du die Auffahrt der Rollos.
      Wenn du Präsenzmelder verbaut hast, kannst Du diese auch nutzen. Zb, erst auffahren wenn jemand wirklich unten ist… etc

      Viele Grüße
      Gerald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.