Die Smart Socket Air! Hands on

Die Smart Socket Air. Ausgepackt und Ausprobiert.
Funksteckdose mit Plus!?

Die Funksteckdose kommt in normaler Loxone Karton Verpackung. Völlig Schnörkelfrei und nur mit einem kleinen Kärtchen.

Verapckung
Verpackung
K1024_IMG_20150809_120701356
Die Socket mit Kärtchen
Das ist drin
Das ist drin, das wars

 

K1024_IMG_20150809_120818734_HDR

K1024_IMG_20150809_120810964

 

 

 

 

K1024_IMG_20150809_120825473

K1024_IMG_20150809_120841798_HDR

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Funksteckdose Air, ist schwerer als eine normale Funke mit Fernbedienung und wirkt sehr stabil. Nach dem einstecken blinkt die kleine LED auf der Vorderseite und wartet darauf das ein Miniserver ihn anfunkt und aufnimmt. Vom einstecken bis zur Bereitschaft vergehen nur 4-5 Sekunden. Hat die Socket keine Zugehörigkeit muss er angelernt werden. Hatte ich hier schon mal kurz beschrieben.

Lerntaster
Lerntaster 5 Sekunden gedrückt halten…

Die kleine LED ist gleichzeitig ein Taster mit knackigem Druckpunkt. Man muss ihn schon gewissenhaft eindrücken und er wird nicht aus Versehen gedrückt.

Einmal angelernt ist dieser LED-Taster frei Programmierbar. Man könnte damit direkt die Socket schalten aber je nach Ausstattung ist von Musik bis Licht alles denkbar. Doppelklick und Langzeitklick klappen ebenfalls Problemlos und damit ist der kleine Knopp Doppelnutzungsfreundlich. *ThumbsUp*
Die kleine LED ist auch frei Programmierbar, dass ist super. Man kann sich den Status der Steckdose aber auch alles andere Signalisieren lassen.

Ganz einfaches Beispiel. Der LED Taster schaltet die Steckdose und die LED Signalisiert direkt den Status. Die LED leuchtet Grün wenn geschaltet.

Kleines Beispiel
Kleines Beispiel

 
Bis hier hin eigentlich nichts besonderes aber die Dinger könnnen viel mehr.

Übersicht der Air Socket
Übersicht der Air Socket

Integriert ist auch ein Temperatursensor der in meinem Test sehr akkurat funktionierte und Live Update liefert.

Ein Hammer, die Leistung der angeschlossenen Geräte messen! Das war zu meiner Bauzeit mit Loxone Verkabelung noch nicht von Haus aus möglich.
Warum cool? Ich würde gerne wissen wann Waschmaschine und Trockner fertig sind. Das lässt sich über die Leistungsaufnahme sehr leicht umsetzen, kurze Nachricht ans Handy und man weiß bescheid.

Auszug auf dem Webinterface mit angeschlossener Stehlampe.

Webinterface Live

Webinterface Live

Die Aufgenommene Leistung in meinem Test wurde fast ohne Verzögerung angezeigt. Suuuper interessant auch, Stromfresser finden.

Ich hab aktuell noch eine Socket an TV und Anlage. Wenn die Leistungsaufnahme unter Wert x fällt, weil im Standby und keiner im Raum ist wird der alte StromfressTV vom Netz genommen.

Die Reichweite der Air Geräte lässt sich sehr gut mit einer Wlan Verbindung vergleichen. Die Reichweite wird durch mehr Geräte aber jeweils erweitert. Jedes Gerät ist Sender und Empfänger und bilden zusammen ein Mesh Netzwerk.

 

Die Sockets sind Super und gefallen mir richtig gut! Das Design trägt nicht zu dick auf und das Loxone Grün ist weniger aufdringlich wie beim Miniserver Go ;)

K1024_IMG_20150809_144540718  K1024_IMG_20150809_144612095_HDR

Teile Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone

Ein Gedanke zu „Die Smart Socket Air! Hands on“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.